NSC 2015: Rückblick auf die zwölfte Woche

nischenseiten challenge 2015 zweite wocheWir starten diese Woche schon in die entscheidende letzte dreizehnte Woche, höchste Zeit also auf die vergangene Woche zurückzublicken. Wie ich schon im letzten Report gesagt hatte, beobachte ich gerade die Entwicklung der Nischenseiten, ohne dass ich momentan groß etwas an der Seite mache. So halten sich auch die Änderungen in der vergangenen zwölften Woche stark in Grenzen. Aber lest selbst …

Ein bisschen mehr Inhalte …
Inhaltlich habe ich einige Seiten etwas ergänzt. Insbesondere den Artikel zum „Allergietagebuch“ habe ich um einige Einträge zu Apps erweitert. Dass dies insbesondere unter monetären Aspekten eine gute Idee war, habe ich zufällig gesehen, als ich meine iTunes-Einnahmen durchgegangen bin. Dazu aber etwas weiter unten mehr. Neben ein bisschen mehr Text habe ich darüber hinaus nun auch endlich Adsense auf meiner Seite eingebunden. Zugegeben, auf den Challenge-Zeitraum betrachtet etwas spät, aber ich habe ja schon recht früh entschieden, dass es mir in dieser Runde weniger um das finanzielle (zumindestens auf kurzfristige Sicht) geht.

… und auch etwas mehr Einnahmen
Ein paar Einnahmen durch das Amazon-Partnerprogramm konnte ich ja schon verbuchen. Dazu sind inzwischen auch weitere hinzugekommen, allerdings über themenfremde Artikel. Nun habe ich aber auch gesehen, dass ich über iTunes bzw. den Apple AppStore ebenfalls schon die ersten Apps vermitteln konnte. Die Einnahmen belaufen sich zwar nur auf 0,84 Euro, dafür, dass die Verlinkung der Apps aber eigentlich nur Mehrwert für die Besucher darstellen sollen und nicht meine primäre Einkommensquelle darstellen, finde ich das zu diesem frühen Zeitpunkt doch schon eine sehr nette Entwicklung 🙂

Dennoch sind die Gesamteinnahmen immer noch nicht der Rede wert. Das hängt auch damit zusammen, dass die Rankings immer noch nicht stimmen. Zwar haben sich einige wichtige Keywords inzwischen in die Top 10 vorgekämpft, da die Suchvolumen in dem Bereich aber sehr klein sind, muss hier schon mindestens ein Top 3-Ranking her. Ich bin gespannt, wie sich die Seite über die nächsten Monate entwickeln wird und halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Übersicht

Einnahmen
Amazon 9,07 Euro
Apple Appstore 0,84 Euro
Gesamt 9,91 Euro
Ausgaben
Website-Template 3,70 Euro
Domain (3 Monate) 1,50 Euro
Gesamt 5,20 Euro

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)