Amazon PartnerNet-Änderungen: Deutliche Senkung des Werbekostenerstattungssatzes für sonstige Produkte

Wie Amazon heute mitteilte, steht für den 1. Mai 2016 eine Änderung der Teilnahmebedingungen des Amazon EU-Partnerprogramms bevor. Diese Änderungen kann man wie üblich hier nachverfolgen. Prinzipiell gibt es lediglich nur zwei Änderungen. Die erste Änderung betrifft den Umgang mit inaktiven Konten, die ich nicht so sehr relevant finde. Die zweite Änderung hingegen könnte für den ein oder anderen eher interessant sein, denn Amazon hat mal wieder an den Werbekostenerstattungssätzen geschraubt. Größte Änderung: Die Vergütung von „Allen übrigen Produkten“ fällt von 7% auf lediglich 3%. Nachfolgend mal die beiden Werbekostenerstattungssätze im Vergleich:

amazon werbekostenerstattung änderungen 2016 im Vergleich zu 2015

Neben der Änderung bei den übrigen Produkte gibt es weitere kleinere Verschiebungen von Produkten innerhalb der Vergütungsstufen. Zudem sind die Amazon-Gutscheine rausgeflogen, sodass diese nun wohl zu den „übrigen Produkten“ zählen und damit die Vergütung halbiert wird. Das könnte den ein oder anderen Affiliate schmerzhaft treffen.

Ich habe mal bei mir im Konto nachgeschaut, unter die Rubrik „Allen übrigen Produkten“ fallen zum Glück nicht so sehr viele Produkte, sodass für mich persönlich die Auswirkungen eher gering sein dürften. Wie sieht es bei euch aus?

Kommentare

  1. Möbel-Affiliates dürften sich bei der Änderung auf jeden Fall freuen 😉

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)