Webmaster Forum Ayom mit neuem Besitzer

ayom-logoDas Webmaster Forum Ayom hat einen neuen Besitzer. Schon vor rund zwei Wochen kündigte dies Michael Schöttler von der imwebsein GmbH als neuer Eigentümer des Forums in einem recht ausführlichen Beitrag an. Ich selbst habe schon seit fast neun Jahren einen (wenn auch nicht aktiven) Benutzeraccount und war lange Zeit fast täglich auf dem Forum unterwegs. Für alle die ayom.com nicht kennen möchte ich das Forum nachfolgend kurz vorstellen und meine Meinung zum Besitzerwechsel euch mitteilen.

Von der Vergangenheit …
Seit 2006 besitze ich nun einen Account auf Ayom und habe ganze 9 Beiträge geschrieben. Ziemlich überwältigend ich weiß, aber das lag damals vor allem daran, dass ich noch in einem anderen Webmasterforum dabei war und dort auch aktiv geschrieben habe. Dennoch habe ich Ayom fast täglich besucht und viele erfolgreiche Kooperationen damals geschlossen. Ganze 184 private Nachrichten habe ich damals in einem Zeitraum von etwa drei Jahren verschickt, verglichen zu meinen Beiträgen also ganz schön viel. Und genau deshalb habe ich Ayom in der Vergangenheit immer gerne besucht, weil dort genau die Leute waren, mit denen man völlig unkompliziert und fair zusammenarbeiten konnte. Egal ob Texter, Designer oder einen anderen Webmaster mit dem man nur Links tauschen wollte, sie waren fast alle dort. Auch gab es dort durchaus spannende Beiträge, wobei mir der Ton ein bisschen zu „nett“ war und oft auf heile Welt gemacht wurde. Selbst dann, wenn die vorgestellte Seite eines Users wirklich auf den ersten Blick Schrott war, wurde meist noch was nettes gesagt. In anderen Foren hingegen wäre die Seite zurecht zerrissen wurden. Muss man nicht mögen, ich persönlich mag eher den Mittelweg. Vielen hat aber gerade dieser freundliche Ton des Forums sehr gut gefallen, was ich natürlich auch nachvollziehen kann, was aber natürlich auch immer mehr Einsteiger in die Thematik angelockt hat. Wirkliche Kooperationen ergaben sich dann nicht mehr und auch die Qualität der Inhalte lies meiner Meinung nach stark nach. Ich hab dann immer weniger bei Ayom vorbei geschaut, bis vor einigen Wochen mich die Nachricht mit dem Inhaberwechsel dann doch etwas überrascht hat. Hier zeigt sich übrigens auch wie mächtig E-Mail-Marketing sein kann …

… in die Zukunft
So wie ich das mitbekommen habe, scheint Ayom etwas eingeschlafen zu sein. Michael möchte das als neuer Inhaber natürlich nun ändern. So warten einige spannende Beiträge auf den Besuchern, vom Mobilegeddon über den Backlinkgraph bis hin zur Google Webmaster Tools Suchanalyse sind viele aktuelle Themen mit dabei. Auch der Einblick in aktuelle Zeitschriften rund um das Online-Marketing finde ich wirklich gut gemacht. Wichtig ist jetzt natürlich, dass genügend neue Mitglieder hinzustoßen und alte Mitglieder wieder reaktiviert werden. Soweit ich das gesehen habe, klappt das schon ganz ordentlich, aber ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass das auf die Dauer schwer werden wird. Deshalb lade ich euch herzlich ein, mal bei ayom.com vorbeizuschauen und euch natürlich zu beteiligen. Ich selbst bin zwar nicht mehr so in Foren aktiv, aber mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja dieses Mal in den nächsten neun Jahren mehr als 10 Beiträge zu schreiben 😉

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)